Archiv von "Aktuelles"

  • Sonntag, 3. Juli, 18 Uhr, Stadtkirche St. Michael:
    Kantaten-Gottesdienst mit Ausschnitten aus dem Oratorium „Jephtha“ von Georg Friedrich Händel
    Friederike Beykirch, Sopran
    Stephan Scherpe, Tenor
    Kammerchor St. Michael
    Reussisches Kammerorchester
    Leitung: KMD Martin Meier
    Liturgie und Predigt: Prof. Dr. Wilhelm Niebuhr

  • Freitag, 1. Juli 2022, 18 Uhr, Stadtkirche St. Michael:
    Chorkonzert (Chorvesper) mit dem Chor der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle
    Leitung: Professor Peter Kopp
    Orgel: KMD Martin Meier (Jena)
    Geistlicher Impuls: Dr. Erik Dremel (Halle)

 

  • Die geplante Aufführung der Johannespassion am 15.04.2022 um 17:00 Uhr wird im Rahmen der Thüringer Bachwochen stattfinden, so es die pandemische Lage erlaubt.
    Die Proben finden aktuell (Stand 14.03.2022) montags 19:30 Uhr im Christlichen Gymnasium Jena statt (2G und Test nötig).

 

  • Es wird eine Weiterführung  der Probenarbeit geben! Montag, den 17.01.2022 geht es um 19:30 Uhr in der Stadtkirche weiter (2G+ - Bedingungen, siehe in der Mail des Chorbeirats unten). Geplant ist die Aufführung der Johannespassion am 15.04.2022.

    Hier die Nachricht von Chorbeirat, Gemeindekirchenrat und künstlerischer Leitung und das Schreiben des zeitweiligen Vertreters der Chorleitung:

 

Download
20220109_Mail Chorbeirat Weiterführung P
Adobe Acrobat Dokument 25.0 KB
Download
20220109_Mail_Max_Rowek.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.5 KB
  • Die von der Kantorei der Stadtkirche St. Michael am 14.12.2021 geplante Aufführung des Weihnachtsoratoriums musste leider abgesagt werden.
  • Am 18.12.2021 erfolgt in der Stadtkirche eine Aufführung des Weihnachtsoratoriums durch das Collegium Vocale (Studierendenchor der Friedrich-Schiller-Universität Jena). Informationen dazu finden Sie hier.
  • Aufgrund der verschärften Corona-Beschränkungen müssen sowohl die Musik am Totensonntag als auch die Proben für das Weihnachtsoratorium bis auf Weiteres abgesagt werden!
  • Die Proben für das Weihnachtsoratorium finden ab 22.11.2021 in der Aula der Grete-Unrein-Schule statt. Leider können dieses Jahr keine Gäste teilnehmen.
  • Die Probenarbeit hat wieder begonnen. Der Probenplan findet sich hier.
    Wir proben für eine Konzert-Andacht am Ewigkeitssonntag (21.11.2021) um 16:00 Uhr in der Stadtkirche und für eine Aufführung des Weihnachts-Oratoriums am 14.12.2021, die etwas anders sein wird als wir es kennen.
  • Die ursprünglich schon für November 2020 geplante Chorreise nach Strasbourg kann leider auch dieses Jahr nicht stattfinden

ABGESAGT!

  • Hinweise zum Weihnachts-Oratorium:
    • Stadtkirche St. Michael Jena / Dienstag, 14. Dezember, 19.30 Uhr
      Johann Sebastian Bach: "Weihnachts-Oratorium", Kantaten 1 bis 3
      Solisten - Kantorei St. Michael - Kammerorchester der Jenaer Philharmonie
    • Vorverkauf über die Jena-Information und die Buchhandlung Steen (Fürstengraben) bzw. online unter
    • Veranstaltung unter 3G+
      Nicht Geimpfte und Nicht-Genesene Zuhörer*innen benötigen einen gültigen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden). Bei Vorlage an der Abendkasse kostet der Eintritt pauschal 5,00 EUR.
      Studenten zahlen mit entsprechendem Nachweis an der Abendkasse 10,00 EUR
      [ausschließlich in Kategorie 2 (Empore, Seitenschiff, freie Platzwahl)]
      Kinder/Jugendliche haben an der Abendkasse freien Eintritt
      [ausschließlich in Kategorie 2 (Empore, Seitenschiff, freie Platzwahl)]
      Abendkassenpreise generell (Plätze je Verfügbarkeit):
      Kategorie 1 (Mittelschiff): 24,00 EUR Normalpreis, 22,00 EUR ermäßigt
      Kategorie 2 (Empore/Seitenschiff): 18,00 EUR Normalpreis, 16,00 EUR ermäßigt
      !!! Bitte beachten Sie folgenden Hinweis des Veranstalters: sollten sich die behördlichen Auflagen weiter verschärfen, die uns zwingen, die Zugangsvoraussetzungen bspw. auf 2G heraufzusetzen, ist ggf. auch eine sehr stark gekürzte Aufführung als Abend-Gottesdienst mehrfach hintereinander möglich. In diesem Falle können die bis dahin erworbenen Tickets zurückgegeben werden und es wird ein online-Anmeldesystem des Veranstalters eingerichtet. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, auch hier unter www.kantorei-jena.de !!!

ABGESAGT!

 

  • Musikalische Andacht zur Passion - die sieben letzten Worte Jesu
    Auszüge aus dem Streichquartett "Die sieben letzten Worte" von Joseph Haydn
    Texte und Auslegung aus den Evangelien
    Orgelwerke

    Stadtkirche St. Michael Jena
    Karfreitag, 2. April, 17 Uhr

    Mitwirkende:
    Pfr. Johannes Bilz, Liturgie
    Streichquartett mit:
    Veronika Tadzik - Violine
    Christoph Hilpert - Violine
    Frank Ilzig - Viola
    Martin Hess - Violoncello
    KMD Martin Meier, Orgel

    Eintritt frei
    Zuhörerzahl begrenzt - Anmeldung nur unter: https://www.stadtkirche-jena.de/karten

 

  • Auch wenn dieses Jahr so vieles anders ist - allen ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest - mit einem kurzen Zitat aus der Weihnachts-Email unseres Chorleiters:

    Bleibt weiter/bleiben Sie weiter behütet unter Gottes gutem Schutz und lassen Sie uns hoffnungsvoll und getröstet ins Neue Jahr gehen, vielleicht mit den letzten Worten aus Bachs "Weihnachts-Oratorium": "... Tod, Teufel, Sünd und Hölle sind ganz und gar geschwächt. Bei Gott hat seine Stelle das menschliche Geschlecht".
    Es grüßt Sie/Euch, verbunden mit allen guten Wünschen zum Weihnachtsfest und fürs Neue Jahr, Ihr/Euer Martin Meier
  • Leider mussten die angekündigten Kantatengottesdienste am 15. Dezember 2020 auch abgesagt werden.  Stattdessen erklingen Texte, Orgelwerke und Weihnachtslieder.
    Wir hoffen auf baldige Besserung der Situation!
  • Anstelle des abgesagten Weihnachtsoratoriums wird es zwei Kantatengottesdienste geben, in denen Solisten, der Kammerchor St. Michael sowie das Kammerorchester der Jenaer Philharmonie unter Leitung von KMD Martin Meier die berühmte 1. Kantate aus Bachs Weihnachtsoratorium aufführen:
    15. Dezember 2020, 18.30 Uhr und 20.30 Uhr
    Der Eintritt ist frei. Ein Besuch ist nur unter vorheriger Anmeldung unter Angaben des Namens samt Adresse, der Uhrzeit (18.30 Uhr oder 20.30 Uhr) sowie der Personenanzahl möglich. Kapazität pro Andacht: 85 Personen, Abstand- und Hygienevorschriften sind einzuhalten.
    Anmeldungen nur unter martin.meier@kirchenkreis-jena.de.
  • Am 09. November 2020 erschallt in Jena wieder der Klang der Stolpersteine zum ehrenden Gedenken an die Opfer der Nazi-Herrschaft und zur Motivation, sich für eine freiheitliche Gesellschaft, die Würde jedes Menschen und Völkerverständigung und Frieden einzusetzen.
    Gemeinsam mit dem Verein InterCoral Jena gestaltet die Kantorei das Gedenken an Eduard Rosenthal, der für Jena und Thüringen so viel positive Wirkung hatte und dessen Gedächtnis durch die Nationalsozialisten erschreckend erfolgreich nahezu ausgelöscht wurde.

    Ort:                                                    an der Villa Rosenthal
    Ansingen:                                         17:15 Uhr
    Beginn der Veranstaltung:             17:45 Uhr
    danach Gedenkveranstaltung am Westbahnhof

    Besucher und Mitwirkende sind herzlich willkommen.
  • Die zweite Corona-Welle hat leider auch alle chorischen Aktivitäten wieder zum Erliegen gebracht, sehr schade. Lediglich das Singen am 09. November 2020 an der Villa Rosenthal im Freien kann stattfinden.
    Dazu unser Chorleiter: 

Bitte machen Sie aus der Situation das Beste; es werden für uns alle auch wieder andere Zeiten kommen! Gerade erleben wir eine gewisse Hilflosigkeit, die man so wohl noch nicht erlebt hat. In diesen Tagen begleitet mich das wunderbare Bibelwort, das die Bässe am Sonntag hätten singen sollen: "Ja es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber Deine Gnade wird nicht von mir weichen und der Bund Deines Friedens, er soll nicht fallen."
Bleiben Sie behütet!
Herzlich grüßt Sie alle
Ihr Martin Meier

  • Wir freuen uns, dass das Chorleben ganz vorsichtig wieder starten kann! Ab September finden montags Proben im Hochchor der Stadtkirche statt. Kleine (Stimm-) Gruppen bis max. 13 Personen, proben zeitlich nacheinander und im wöchentlichen Wechsel Teile aus Vivaldis "Gloria" und kleinere a capella Stücke. 
  • Aufgrund der Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie kann auch der Internationale Orgelsommer 2020 nicht wie geplant durchgeführt werden.
    • Die Termine am 20.05.2020 und 27.05.2020 müssen komplett entfallen
    • die Orgelkonzerte werden ab 3. Juni als Orgel-Andachten durchgeführt, begrenzt auf 45 Minuten werden 35 Minuten Orgelwerke gespielt, die restliche Zeit wird mit liturgischen Elementen gefüllt. (Begrüßung, Lied, Tagesgebet, Segen) 
    • Es können bis zu 55 Besucher bei freiem Eintritt Einlass finden, denn incl. der Akteure sollen wir die Obergrenze von ca. 60 Personen nicht überschreiten.
    • Es gelten die derzeitigen "Spielregeln": Mund- und Nasenschutz, Abstandsregel, Hygienevorschriften, Daten-Hinterlegung.
    • Die Planung der weiteren Veranstaltungen findet ca. 1 Monat im Voraus statt und wird im Veranstaltungskalender der Stadt Jena aktualisiert
  • Die Proben an 16.03. und 23.03.2020 entfallen, ebenso das Gottesdienst-Singen am 22.03.2020
  • Der Probenplan ist am 04.03.2020 aktualisiert worden.
  • Am Sonntag, 26.01.2020 (18:00 Uhr, Stadtkirche) singt die Kantorei in einer von der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen Jena veranstalteten Andacht zum Gedenken an "75 Jahre Befreiung der KZs".
    • Am 27. Januar 2020 jährt sich zum 75. Mal die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch sowjetische Truppen. Seit nunmehr 15 Jahren wird dieser Tag auf Beschluss der Vereinten Nationen weltweit als Holocaust-Gedenktag begangen, um den Opfern des Holocaust sowie dem Jahrestag der Befreiung zu gedenken. Aus diesem Anlass laden die Stadtkirchengemeinde, der Jenaer Arbeitskreis Judentum, die Kantorei St. Michael und der Verein InterCoral Jena e.V. zu einem Gedenkgottesdienst am Vorabend, 26.Januar, um 18 Uhr, in die Stadtkirche ein.
  • Allen Mitgliedern und Freunden der Kantorei ein gesegnetes Neues Jahr 2020. Möge es reich an Musik und anderen Freuden sein!
  • Die Uraufführung der zum 30. Jahrestag der friedlichen Revolution von Ludger Vollmer komponierten Festkantate "Ein Jegliches hat seine Zeit" nach Texten der Bibel und von Stephan Krawczyk fand im Rahmen eines Festgottesdienstes am 3.11.2019 in der Stadtkirche statt. JENA-TV berichtet hier.